| 
E-Mailadresse:


PASSWORT

NOCH KEIN BENUTZERKONTO BEI UNS?

Gärungsmethode

Primäre Gärung

 

Die erste Phase ist die Pressung, bei der ausgeklügelte Maschinen eingesetzt werden, die sanft auf die Beeren einwirken, so dass nur der erste Most aus dem Herzen der Weintraube gewonnen wird. Aus 100 Kilogramm Trauben erhält man so maximal 70 Liter Wein. Es folgt die Dekantierung oder Klärung, bei der der trübe Most in Stahltanks gekühlt (5-10 °C) ca. 10-12 Stunden lang ruht. Danach beginnt mit dem klaren Teil des Mosts die Vinifikation dank natürlicher Fermente, die zum Most gegeben werden und die alkoholische Gärung in Gang setzen, die über einen Zeitraum von 15 bis 20 Tagen bei einer konstanten Temperatur von 18 -20 Grad in Stahltanks abläuft. Nach Beendigung der Vinifikation ist der Basiswein entstanden.

 

  

Sekundäre Gärung

 

Die Spumantisierung (Metodo Charmat) erfolgt, wenn sich Basiswein geklärt hat. Nach sorgfältigem verkosten werden im Keller verschiedenen Partien verschnitten: das sind Weine verschiedener Ursprung, die Zeit der Ernte und die organoleptische Eigenschaften, diese werden in einem bestimmten Verhältnis kombiniert.

 

Die Schaumbildung wird mit der italienischen Methode eingeleitet, bei der grosse druckdichte Behälter, sogenannte Autoklaven, eingesetzt werden. Dem Wein wird Zucker und Hefe beigefügt. Diese Technik ermöglicht das volle Aroma der Trauben zu erhalten um einen fruchtigen und blumigen Wein zu erzielen. Mit der italienischen Methode während der Wiedergärung verwenden die Hefen den Zucker um die natürliche Kohlensäure zu bilden (CO2); seidige Bläschen, das charakteristische am Prosecco. Die italienische Methode sieht eine Vergärung von mindestens 30 Tagen vor, während die „Metodo Classico“ Flaschengärung während Monaten, ja, sogar Jahre dauert. Aber beide Techniken basieren auf demselben Prinzip, Umwandlung von Zucker in Kohlensäure durch die Arbeit der Hefen.

 

Nach der Spumantisierung folgt die Flaschenabfüllung. Nach 30-40 Tagen kann der Prosecco auf dem Markt angeboten werden.